LEGO Speed Champions Ferrari 512 M und Lamborghini Countach

Veröffentlicht von

Von den 2022 neu erschienen Speed Champions Reihe, habe ich bisher den 1970 Ferrari 512 M gebaut und den Lamborghini Countach gebaut.

Beide bieten interessante Bautechniken und sind meiner Meinung nach super gelungen. Die vielen Aufkleber gehören ja quasi zum Erlebnis dazu. Auch wenn sich darüber viele Ärgern.

Der kleine Lambo passt dazu noch sehr gut zu dem großen MOC, dass ich gebaut habe.

Inzwischen sind die Autos 8 Noppen breit, was eine große Verbesserung gegenüber den alten Versionen mit 6 Noppen Breite darstellt. Die Proportionen, gerade Rundungen können so viel besser abgebildet werden.

Die Cockpit Kanzel ist übrigens bedruckt. Außerdem gibt es noch 1x Steine, die ein kleines Ferrari Logo aufgedruckt haben. komischerweise sieht man die Prints aber meistens nicht. Da frage ich mich schon, ob man dafür nicht einfach den ein oder anderen Aufkleber durch einen Druck hätte ersetzen können.

Ansonsten sind die Bautechniken, mit denen schiefe Teile abgebildet werden, sehr interessant. Meistens wird dann mit Gelenkteilen gearbeitet. Oder so wie man es beim Ferrari Heckflügel sieht. Am interessantesten fand ich das hintere Teil rechts und links am Lambo. Da war beim Bauen nicht direkt klar, wie das funktionieren soll. Auch die Scheinwerfer sind interessant gelöst, auch in Verbindung mit einem Aufkleber.

Als nächstes stehen für mich noch die zwei Aston Martin Fahrzeuge aus. Da bin ich mal gespannt. Die Front des Vantage GT3 wird ja mit so Hornteilen gebaut. Das sieht man recht gut auf den Bildern. Wie sie das Heckteil bauen, da bin ich mal gespannt.

Bei den Mercedes AMG Autos bin ich noch unentschieden. Der F1 Wagen ist sicher interessant, aber der andere eher nicht. Die beiden gibt es aber nur im Doppelpack.